Frauenärztinnen - Oberwinterthur

Aktuelles

Praxiszuwachs

Praxiszuwachs

Wir freuen uns, Frau Dipl. med. Azadeh Babaei in unserem Team begrüssen zu dürfen. Seit März arbeitet sie bei uns und wird ab April immer dienstags und donnerstags Sprechstunden anbieten. In ihr haben wir eine sehr sympathische, warmherzige und kompetente Arbeitskollegin gefunden.

COVID-19

Wir verhalten uns gemäss den Verordnungen des BAG und den Empfehlungen der SGGG (Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe). In der ganzen Praxis besteht Maskenpflicht. Im Eingangsbereich befindet sich ein kontaktloser Desinfektionsmittelspender. Am Empfang und im Sprechzimmer sind zudem Plexiglasscheiben vorhanden. Bitte kommen Sie ohne Begleitperson und ohne Kinder. Werdende Väter dürfen bei den Schwangerschaftskontrollen dabei sein. Bitte kommen Sie möglichst pünktlich, insbesondere nicht zu früh. Wenn Sie sich krank fühlen, verschieben Sie den Termin und bleiben Sie zu Hause. Beachten Sie, dass Schwangere zu den Risikopersonen zählen. 

Gemäss den Empfehlungen des BAG und der Schweizer Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG) geben wir Ihnen folgende Informationen – Stand 14. September 2021 – weiter:

Schwangere Frauen haben im Vergleich zu nicht-schwangeren gleichen Alters ein deutlich erhöhtes Risiko eines schweren COVID-19 Verlaufs; mit höherem Risiko, Intensivmedizin zu benötigen und beatmet zu werden. Zudem besteht im Fall einer COVID-19-Erkrankung in der 2. Schwangerschaftshälfte ein mehrfach erhöhtes Frühgeburtsrisiko im Vergleich zu nicht erkrankten Schwangeren (Allotey 2020).

Neu wird die Impfung mit den in der Schweiz zugelassenen mRNA-Impfstoffen allen Schwangeren empfohlen, idealerweise ab Beginn des 2. Schwangerschaftsdrittels.

Für die Impfung wird keine schriftliche Einverständniserklärung und keine ärztliche Verordnung mehr benötigt.

Die mRNA-Impfungen gegen COVID-19 haben keinen negativen Einfluss auf die Zeugungsfähigkeit von Mann und Frau (Male 2021). Nach einer mRNA-Impfung kann eine Schwangerschaft ohne Wartezeit angestrebt werden. Frauen, welche eine Schwangerschaft planen, wird die Impfung ausdrücklich empfohlen. Auch in der Stillzeit können mRNA-Impfungen gegen COVID-19 ohne Einschränkungen verabreicht werden.

Werdende Väter ohne Zertifikat dürfen nur noch beim 12- und 20-Wochen-Ultraschall dabei sein.

Sprechstunde am Samstag

Zusätzlich zu den regulären Sprechstunden bieten wir unseren Patientinnen am verschiedenen Samstagvormittagen von 9 Uhr bis 12 Uhr eine Sprechstunde an. Die nächsten Termine finden Sie hier:

Samstag, 9. April 2022 (Babaei)
Samstag, 14. Mai 2022 (Bindig)
Samstag, 11. Juni 2022 (Babaei)
Samstag, 18. Juni 2022 (Babaei)
Samstag, 9. Juli 2022 (Bindig)
Samstag, 20. August 2022 (Bindig)
Samstag, 27. August 2022 (Babaei)
Samstag, 10. September 2022 (Bindig)
Samstag, 17. September 2022 (Babaei)
Samstag, 1. Oktober 2022 (Bindig)
Samstag, 29. Oktober 2022 (Babaei)
Samstag, 05. November 2022 (Bindig)
Samstag, 19. November 2022 (Babaei)
Samstag, 10. Dezember 2022 (Bindig)
Samstag, 17. Dezember 2022 (Babaei)

 

Ferien/Abwesenheiten/Fortbildungen

An folgenden Tagen sind die Frauenärztinnen aufgrund von Ferien, Weiterbildungen oder Krankheit nicht in der Praxis:

Bindig
Mittwoch, 20. April 2022
Freitag, 22. April 2022
Freitag, 6. Mai 2022
Freitag, 27. Mai 2022 (Brücke nach Auffahrt)
Samstag, 16. Juli – Montag, 03. August 2022
Mittwoch, 21. September – Sonntag, 25. September 2022
Montag, 10. Oktober – Samstag, 15. Oktober 2022
Montag, 12. Dezember 2022
Dienstag, 27. Dezember – Freitag, 30. Dezember 2022

Babaei

Donnerstag, 19. Mai 2022
Dienstag, 7. Juni 2022
Donnerstag, 30. Juni  2022
Samstag, 23. Juli 2022 – Samstag, 6. August 2022
Dienstag, 6. September 2022
Montag, 26. Dezember 2022 – Dienstag, 3. Januar 2023